Wald-Jugend, die "Niddaer Störche" stellen sich vor

Im Juni 1985 wurde die Waldjugendgruppe "Niddaer Störche" gegründet, mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche an die Natur heranzuführen.

Mit Spaß, Spiel und kleinen Arbeitseinsätzen wollen wir den Kindern und Jugendlichen die Vielschichtigkeit und die Geheimnisse der Natur, Tiere und Pflanzen näher bringen. Mit ihnen gemeinsam die verschiedenartigesten Lebensräume erkunden. Mit dem Ziel:

Nur was man kennt, kann man auch schützen und bewahren.

Das Spektrum der Aktivitäten reicht von theoretischer Wissensvermittlung bis hin zu Arbeitseinsätzen in der Natur. Zum Beispiel:

  • Anschauen von Lehrfilmen
  • Spiel- und Werkgruppenstunden
  • Exkursionen
  • Tages- und Nachtwanderungen
  • Fledermausbeobachtung mit Ultraschalldetektor
  • Umsetzen von Waldameisen
  • Sammeln von Bucheckern
  • Anlegen von Hirschkäferbrutbiotopen

Regelmäßig 14 tägig finden die Gruppenstunden statt (mit Ausnahme der Schulferien), jeweils mittwochs von 17:00 - 18:30 Uhr.

Je nach Wetterlage findet die Gruppenstunde im Raum bei der kath. Kirche in Nidda-Ober-Schmitten oder in der Natur statt.

Die derzeitige Altersstruktur liegt bei 6 - 13 Jahren und ist nach oben offen.

Wir freuen uns über jede neugierige Interessentin und Interessenten, gern kann bei uns kostenlos "geschnuppert" werden.

Neugierig geworden?

Ansprechpartner für alle die Waldjugend betreffenden Fragen sind:

Jürgen Krause, Tel.: 06043/965729 und Heidi Vinson-Fischer, Tel: 06041/4997

aktuelle Nachrichten und Termine